Der LogiFlash-Composer

Die bisherigen Animationen verwendeten den LogiFlash-Viewer. Zum Kontruieren der Schaltungen dient der untenstehende LogiFlash-Composer, den man wie einen generischen graphischen Logik-Simulator verwenden kann. Hier bekommen Sie die Gelegenheit, den Composer ein wenig auszuprobieren.

Bedienungshinweise:

Auf der linken Seite befindet sich das Komponentenmenü. Mit einem Klick können Sie dort einen Komponententyp auswählen, um mit anschließendem Klicken auf der Konstruktionsfläche die gewünschten Bauteile zu erzeugen. Die braunen Dreiecke öffnen die zugehörigen Untermenüs, in denen Sie das gewünschte Bauteil genauer spezifizieren können.

Wenn Sie auf klicken, könne Sie die erzeugten Bauteile bewegen und miteinander verdrahten. Hierzu klicken Sie auf einen Anschluß und ziehen von dort einen Draht. Wenn Sie ein Drahtende auf einen Anschluß bewegen, wird der Draht, falls zulässig, mit dem Anschluß verbunden (nicht zulässig ist z.B. die Verbindung zweier Signalquellen). Durch Klicken und Ziehen bei gedrückter STRG-Taste können Sie einen Draht von einem bestehenden Draht aus erzeugen. Gatterein- und ausgänge können mit Klicken bei gedrückter STRG-Taste invertiert werden.

Falls sie den Composer auf dieser Seite zu klein finden, klicken Sie hier.